Sozialversicherungsanstalt

Die älteste Sozialversicherungseinrichtung in den Niederlanden, die Sociale Verzekeringsbank (SVB), die 3.200 Menschen beschäftigt, verlegte vor kurzem ihr PGB-Büro nach Utrecht. Die sechs Stockwerke des neuen Firmensitzes erhielten durch eine praktische, langlebige und gut aussehende Kombination von Teppichfliesen und LVT von IVC ein neues Outfit.

  • Standort: Utrecht (NL)
  • Produktkategorie. Teppichfliesen, LVT


SVB Benelux-weiter Pionier im Bereich Teppichfliesen

Das Projekt wurde blitzschnell umgesetzt: Im Oktober kündigte die SVB ihr Vorhaben an, Mitte November wurde das Design für die Raumgestaltung des neuen Gebäudes genehmigt, und Ende April war alles abgeschlossen. 5300 m² Teppichfliesen und 2500 m² LVT wurden innerhalb von vier Monaten verlegt, und dazu noch Wandverschalungen, maßgeschneidertes Mobiliar und weitere Innendesign-Finishes. Das Ergebnis: eine stilvolle Kombination von Teppichfliesen, nach dem Entwurf der Innendesignerin Heidi Kroon, und LVT-Böden, die alle in unterschiedlichen Akzentfarben gehalten wurden. Ein Beweis für die Kompetenz von Heidi Kroon, das Innendesignunternehmen Boerhof NV und IVC.

Ein Bodenbelag für jeden Zweck

Der neue SVB-Firmensitz ist sechsstöckig, und jedes Stockwerk ist in einer anderen Akzentfarbe gehalten: pink, gelb, orange, rot, violett und grün. In der Mitte jedes Stockwerks befinden sich Konzentrationsbereiche, in die sich die Mitarbeiter zurückziehen können, um sich zu konzentrieren, sowie Sitzungsräume und Sitzbereiche für informelle Gespräche. Die Bereiche in Fensternähe sind den einzelnen Arbeitsplätzen vorbehalten. Dadurch können die Mitarbeiter die Aussicht genießen und sich ihre Tagesdosis Sonnenlicht holen.

Um diese Unterteilung zu optimieren, entschied sich Heidi Kroon für Teppichfliesen im Mittelbereich und für LVT, um Gehwege um die Büros herum zu schaffen. “Wir haben ein modulares Design gewählt, das auf den architektonischen Linien des Gebäudes beruht. Dadurch konnten wir das Projekt schnell abschließen und können die einzelnen Elemente zu einem späteren Zeitpunkt anders anordnen.”

Individuelle Anpassung zu geringen Kosten

Warum entschieden sich SVB und Heidi Kroon für Teppichfliesen? “Teppich verleiht dem Raum Wärme und Komfort, ist aber auch äußerst langlebig,” erklärt Heidi. “Mithilfe des Tools auf der Website des Mutterkonzerns Mohawk konnten wir maßgeschneiderte Teppichfliesen designen, sowohl in Bezug auf Farbe als auch auf Textur, wodurch wir enormen Gestaltungsspielraum hatten. Um so frei gestalten zu können, muss man normalerweise einen Teppichbodenexperten zurate ziehen, der nicht nur über Standardkollektionen verfügt, wodurch die Kosten deutlich steigen. Und dazu kommt noch das ausgezeichnete Verhältnis zwischen Preis und Qualität der IVC-Teppichfliesen. Für uns war es wirklich ein Kinderspiel.

Klebstoff vs. Unterlage

Die Teppichfliesen wurden, wie üblich nicht verklebt, sondern mithilfe von IVC-FlexLock verlegt. “Wir mussten den Boden so verlegen, dass die Computer-Netzwerkkabel darunter dennoch zugänglich waren. Aus diesem Grund kam die Verwendung von Klebstoff nicht in Frage,” erklärt Kristel Leerkes-Boerhof, Leiterin von Boerhof Projectinrichters. “IVC riet uns dazu, die FlexLock-Unterlage zu verwenden, da die Teppichfliesen so immer noch angehoben und wieder verlegt werden können. Als zusätzlicher Bonus waren die Teppichfliesen und die LVT durch die Dicke der Unterlage auf einer Ebene. Dadurch benötigten wir keine Profile, um den Höhenunterschied auszugleichen, was wiederum ein glatteres Finish bewirkte”

Sie möchten erfahren, welches Potenzial Teppichfliesen für Ihr Projekt bieten? Unsere Kollektionen ansehen.